Ablauf

Dauer

04.09.2020 - 11.02.2023

Umfang

1.200 Unterrichtseinheiten

Lernform

berufsbegleitend jeweils freitags 15 bis 20.15 Uhr und samstags 8 bis 15.45 Uhr

Lernort

im ersten und vierten Semester in den Unterrichtsräumen und Werkstätten der Handwerkskammer
Chemnitz, im zweiten und dritten Semester in der Handwerkskammer Dresden

Abschluss

Prüfung zum anerkannten Abschluss „Gestalter/-in im Handwerk“ vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Chemnitz

Gemeinsame kuratierte Abschlussausstellung „UNIKATE“ im Wasserschloss Klaffenbach

Zielgruppe

Handwerksmeister und Gesellen mit Berufserfahrung einschlägiger Gewerke, zum Beispiel Buchbinder, Drechsler, Fotografen, Gold-, Silber- und Kupferschmiede, Keramiker, Maler und Lackierer, Metallbauer, Raumausstatter, Schilder- und Lichtreklamehersteller, Schneider, Steinmetze und Steinbildhauer, Stuckateure, Tischler und andere kreative Berufe

Voraussetzung

Eine bestandene Meisterprüfung im Handwerk oder eine mit Erfolg abgelegte einschlägige Gesellen- oder Abschlussprüfung und eine einschlägige Berufspraxis von zwei Jahren. Durch Vorlage von Nachweisen (z.B. Zeugnissen) bzgl. einschlägiger Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen kann im Ausnahmefall eine Zulassung erfolgen.

Fördermöglichkeit

Fortbildungen mit staatlich anerkanntem Abschluss können vom Bund und Land gefördert werden.

Über das Aufstiegs-BAföG kann eine Förderung bis zu 64% möglich sein. Alternativ kann die Fortbildung auch über den Weiterbildungsscheck Sachsen − betrieblich oder individuell − gefördert werden.

Zu Fördermöglichkeiten informieren wir Sie gern ganz individuell. Sprechen Sie uns an!

Kosten

11.990 €